Lazy Susan spendet an die Wohltätigkeitsorganisation „Arms Around The Child“

Im Rahmen unserer „Do Some Good“ Aktion haben wir neulich an die Organisation „Arms Around The Child.“ gespendet. 

Wir hatten diese Organisation bisher noch nicht bedacht, planen aber eine Partnerschaft im Rahmen unserer mittlerweile seit 7 Jahren laufenden „Do Some Good“ Spendenaktion.

„Arms Around The Child“ ist eine weltweit tätige Wohltätigkeitsorganisation, die sich auf die Fahne geschrieben hat, ein besseres Umfeld für Kinder aus extremen Verhältnissen zu schaffen. Dazu zählen Kinder, die verwaist, verlassen und von Kindesmissbrauch bedroht sind, ob sexuell oder anderweitig, sowie Kinder, die Opfer von Menschenhandel wurden oder in von anderen Kindern geführten Haushalten leben.

Manchmal scheinen die Probleme auf der Welt oder Probleme im eigenen Leben so schwerwiegend oder überwältigend, dass wir es nicht ertragen oder uns unzulänglich fühlen. Wir alle können aber einen Beitrag für eine kinderfreundlichere Welt leisten, denn wenn nicht wir, wer dann?

„Arms Around The Child“ appelliert an uns alle, unseren Mitmenschen nicht den Rücken zuzukehren, sondern gemeinsam etwas zu bewegen. Mit Entschlossenheit können die Lebensumstände vieler Menschen, die weniger Glück hatten, geändert werden. 

Helfen Sie den Helfern!

Von Ellie Milner, Global Director bei „Arms Around The Child“ haben wir die folgende Nachricht erhalten:

Vielen Dank für Ihre Spende. Wir können damit so viel für Kinder, die in extremen Umständen leben, bewirken.

 Über die weltweiten Tätigkeiten von „Arms Around The Child“

In Indien kümmert sich „Arms Around The Child“ um mehr als 180 Kinder, die von HIV/AIDS betroffen, verwaist, verlassen oder stigmatisiert sind. Erfreulicherweise konnte für diese Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bereits einiges verbessert werden und viele davon werden auch medizinisch gut betreut.

Viele dieser Kinder erbringen schulisch sehr gute Leistungen. Eine junge Frau hat ihr MBA an der Universität von Rajasthan abgeschlossen und zwei weitere Kinder aus dem Heim von Jaipur (Indien) starten dieses Jahr ihren Studiengang.

Für diese jungen Erwachsenen, die nun ihre ersten selbständigen Schritte im Erwachsenenleben gehen und dabei mit HIV/AIDS und dem entsprechenden Stigma leben, ist die Betreuung durch „Arms Around The Child“ unglaublich wichtig, um auf dem richtigen Weg zu bleiben und den Übergang zu meistern.

„Arms Around The Child“ hat zwei Heime in Jaipur (Indien) eins für 35 Jungen und eins für 20 Mädchen. Für jedes Kind, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen stellt die Organisation rund 500 Pfund im Jahr zur Verfügung und übernimmt zusätzliche Personalkosten.

In Afrika konzentriert sich „Arms Around The Child“ auf die Entwicklung eines Heims in Senya Beraku in Ghana. Dort werden über 50 Kinder betreut, die verschiedene extreme Hintergründe haben. Zum Beispiel wurden einige aus Sklaverei und Menschenhandel gerettet, einige wurden verlassen, wie zum Beispiel ein kleiner Junge, der von seinen Eltern und dem Dorf aufgrund seiner zerebralen Lähmung ausgestoßen wurde.

Die Organisation etabliert auch gerade eine Schule in Senya Beraku für diese betreuten Kinder, sowie für Kinder der Dorfgemeinschaft mithilfe ihres Schirmherrens in Ghana, dem Profi-Fußballer Christian Atsu (siehe Bild unten).

Christian Atsu Ambassador for Arms Around The Child

In Bobbi Bear in Durban, Südafrika kämpft „Arms Around The Child“ weiterhin gegen sexuellen Kindesmissbrauch und die Situation wird leider nicht einfacher. In Soweto, Südafrika muss immer noch vielen Kindern geholfen werden, die in Haushalten leben, die von anderen Kindern geführt werden. Auch ein neues Hilfsprogramm für junge Frauen, die HIV-positiv testen benötigt Unterstützung.

„Arms Around The Child“ schrieb neulich an Lazy Susan:

Wir danken Ihnen von tiefstem Herzen für Ihre Spende, die wir direkt einsetzen werden. 100% der öffentlichen Spendengelder fließen direkt in unsere Projekte. Auch im Namen der Kinder und Organisationen, die wir unterstützen, so dass sie ein glückliches, gesundes Leben, gefüllt mit Lieben, Hoffnung und Respekt führen können, bedanken wir uns nochmals herzlichst. AATC („Arms Around The Child“) fördert seit Neuestem ein Projekt, das direkt eine Mutter, die Hilfe benötigt, unterstützt www.fundamom.netWir betreuen auch ein Freiwilligenprogramm www.vocationalimpact.org."

 Über unsere „Do Some Good“ Spendenaktion

Mithilfe unsere allseits beliebten Initiative konnten wir bereits über 80.000 Pfund an Geldern für wohltätige Zwecke in Großbritannien und weltweit aufbringen.

Allein in diesem Jahr konnten wir Dank Ihrer wunderschönen Fotos über 28.000 Pfund an Wohltätigkeitsorganisationen spenden.

  • Ein großer Anteil (10.000 Pfund) unserer Spende ging ins Gesundheitssystem zum Kampf gegen Covid. Den nächstgrößeren Anteil (8.500 Pfund) haben wir an ein Hospiz gespendet (inkl. 5.000 Pfund an Möbeln, die das Hospiz in den eigenen Läden weiterverkaufen kann). Weitere Spenden gingen an Organisationen, die bedürftige Menschen mit Essen und anderen Hilfeleistungen unterstützen, sowie an einen 11-jährigen Jungen, der zum Allgemeinwohl einen Marathon gelaufen ist.

Unsere letzten Spenden gingen an „Arms Around The Child“ und an das „LifeHouse“. Dies waren zwei neue Wohltätigkeitsorganisationen, die wir bisher noch nicht unterstützt hatten, und die uns von Lazy Susan Mitarbeitern vorgeschlagen wurden.

Das „LifeHouse“, das sich ganz in der Nähe von Lazy Susans Hauptsitz in Portsmouth befindet, kümmert sich um Obdachlose und stellt Essen und andere Hilfe zur Verfügung. Hier können Sie mehr über das „LifeHouse“ und unsere Spende erfahren

Und all das ist möglich Dank Ihrer schönen Fotos, die Sie uns geschickt haben!

Wir möchten auch weiterhin so viel wie möglich ans Gesundheitssystem und wohltätige Organisationen spenden, machen Sie also mit und helfen Sie uns....

Wie können Sie helfen?

Ganz einfach, lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und... 

  • senden Sie uns ein paar Fotos Ihrer Lazy Susan Gartenmöbel an [email protected]  

  • teilen Sie Ihre Fotos und taggen Sie uns auf Facebook @LazySusanFurniture oder auf Instagram @lazysusanfurniture 

  • oder geben Sie uns eine Bewertung über Trustpilot.

Wir spenden 10 Pfund (etwa 12 Euro) für jede Fotoserie oder jede Bewertung, die Sie uns geben. Für besonders schöne oder aufwendige Fotos werden wir unsere Spende auf 20 Pfund (etwa 24 Euro) erhöhen.

Unsere Kunden Fotogalerie

Lassen Sie sich von unserer Kunden Fotogalerie und den wunderschönen Bildern inspirieren Customer Photo Gallery.

Wir freuen uns sehr über jedes Foto von unseren Möbeln in Ihrem Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse.

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, ob Regen, Sonne oder Schnee, lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und senden Sie uns Fotos mit Ihren Lazy Susan Gartenmöbeln. Schauen Sie doch mal in unserer Winterfotos Galerie und lassen Sie sich inspirieren.